"Niemandskatzen" CO.IN. Medien

Wahre Katzenschutzgeschichten 

 

Über die Niemandskatzen

Sie gehören niemand,
niemand ist für sie zuständig,
niemand nimmt sie wahr,
niemand interessiert sich für sie:
Sie sind
Niemand

Wie alles begann
Ich hatte mein Leben lang Katzen - sie waren und sind ein Teil meines Lebens. Ich ohne Katzen, das ist unvorstellbar.
Als Kind hatte ich auch viel über Tierschutz und verwandte Themen gelesen und immer mal die kindlich naiv-pathetische Vorstellung gehabt: Später mache ich auch mal Tierschutz und rette arme Tiere. Ich sah mich in Tagträumen mit kleinen geretteten Robbenbabys im Arm vor bösen Robbenmördern davonlaufen ...
Aber wie das im Leben so ist, sieht die Realität ja doch anders aus. Wenn man erwachsen wird, kommen andere Dinge in das Leben und die kindlichen Träume treten in den Hintergrund. Zwar waren einige meiner Katzen von Bauernhöfen gerettete Mietzen, doch mit Tierschutz in dem Sinne hatte das nichts zu tun. Es war nur spontanes Mitleid, das sich in mein Herz schlich und zu Kurzschlussreaktionen führte, die aber keine weiterreichenden Folgen hatten, außer, dass dann statt wie geplant zwei eben nun drei Katzen zu Hause auf meiner Couch lagen.
Wirkliche Gedanken über den Tierschutz und speziell über das Leben der wildlebenden Katzen und Hofkatzen hatte ich mir wie wohl die meisten Menschen trotz dieser Erfahrungen nie wirklich gemacht.
Dass ich dann trotzdem im aktiven Katzenschutz landete, wie das zustande kam und die Geschichten dieser Vermittlungsmietzen, davon möchte ich hier erzählen.

 

Die Autorin:

Seit fast sechs Jahren nimmt sich die Autorin, die in vielen Internetforen unter ihrem Pseudonym „Taskali“ bekannt ist, der Niemandskatzen an. Sie zähmt die Katzen, die gezähmt werden können und wollen, sie versorgt kranke Katzen – und manche begleitet sie auf ihrem letzten Lebensabschnitt. Ihr Ziel ist es, den Katzen, die selbst für viele Tierschutzvereine „Niemand“ sind, ein würdevolles Leben zu ermöglichen.

 

390 Seiten, 19,80 Euro
Das Buch erscheint im Juli 2017

Bestellung per Mail an: hamm(at)coin-online.de
(Bitte geben Sie bei einer Bestellung die gewünschte Anzahl der Bücher und Ihre Adresse an.)
Die Bestellung ist versandkostenfrei.